Umgestaltung Knotenpunkt L 130/Vareler Weg/Fuhrenkamp

Auftraggeber

Gemeinde Scheeßel

Kenndaten

Zeitraum: 2017 – 2019
Standort: Scheeßel

Umgestaltung Knotenpunkt L 130/Vareler Weg/Fuhrenkamp - IDN Referenz

Projektbeschreibung

Mit der Erweiterung der Wohngebiete östlich der Landesstraße L 130 soll auch der Anschlussknoten an die Landesstraße neu gestaltet und ausgebaut werden.

Auf Grundlage der aktuellen Verkehrszahlen und des vorliegenden Verkehrsgutachten wird die Landesstraße L 130 mit je einer Linksabbiegespur verbreitert und mit einer Lichtsignalanlage (LSA) ausgerüstet.

In den untergeordneten Knotenpunktarmen werden Detektoren für Radfahrer und Fahrzeuge vorgesehen, um die LSA zu steuern.

Durch die Umplanung des Knotenpunktbereiches ist eine große Anzahl von Baumfällungen im Bereich der L 130 notwendig. Für die naturschutzfachliche Eingriffsermittlung und die Festlegung eines naturschutzrechtlichen Ausgleichs muss ein Landschaftspflegerischer Fachbeitrag (LFB) erstellt werden. Außerdem ist eine artenschutzrechtliche Prüfung erforderlich, um einen Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag (AFB) zu erstellen, der in den LFB integriert wird.

Ingenieurleistungen

  • Verkehrsanlagen HOAI Leistpungsphasen 1 – 9
  • Landschaftspflegerischer Begleitplan
  • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag
  • Örtliche Bauüberwachung der Gesamtmaßnahme
  • Koordination der Versorgungsträger

Weitere Projekte