Fachbereich Straßenplanung

Straßenplanung

Neben der eigentlichen Planung von Verkehrsanlagen steht die intensive Beratung zu Genehmigungs- bzw. Planfeststellungsverfahren und Finanzierungsfragen, also insbesondere die Beantragung von Fördermitteln (GA- und GVFG-Anträge) der EU und des Bundes sowie alle sonstigen Aspekte des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes. Hier versteht sich der IDN als kompetenter Partner ebenso für Kommunal- und Straßenbauverwaltungen, als auch für private Investoren.

  • Planung von kommunalen Straßen (Landesstraßen, Kreisstraßen, usw.)
  • Verkehrserschließung von Wohn- und Gewerbegebieten
  • Objektplanung für Unternehmensgebäude (Verkehrsflächen, Parkplätze, Umschlagplätze)
  • Planung von Radwegen, Park + Ride (P + R)- und Bike + Ride (B + R)-Anlagen
  • Planung von Anlagen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPVN)
  • Planung von Anlagen des ruhenden Verkehrs (Parkraum)
  • Straßenkataster
  • Projektmanagement
  • Bauüberwachung

Verkehrsplanung

In diesem Bereich liegt das Augenmerk auf der optimalen Gestaltung des Verkehrsraums. Neben qualitativen und quantitativen Anforderungen an Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit sind dabei vor allem die ökologischen Aspekte zu beachten.

  • Verkehrsentwicklungsplanung
  • Konzeptionelle Planung von Verkehrssystemen für den Motorisierten Individualverkehr (MIV) und Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)
  • Haltestellenkonzepte
  • Fußgänger- und Radverkehr
  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen von Verkehrssystemen
  • Trassenuntersuchungen
  • Parkraum- und Erschließungskonzepte
  • Leistungsfähigkeitsuntersuchung von Verkehrsanlagen
  • Verkehrstechnische Untersuchungen
  • Verkehrsgutachten

Projekte Straßenplanung