Erarbeitung eines Managementplanes für das FFH-Gebiet Nr. 25 "Placken-, Königs- und Stoteler Moor"

Auftraggeber

Landkreis Cuxhaven – Naturschutzam

Kenndaten

Zeitraum: 2018 – 2019
Standort: Gemeinde Loxstedt

Projektbeschreibung

Der IDN wurde vom Landkreis Cuxhaven damit beauftragt, für das rd. 499 ha umfassende FFH-Gebiet Nr. 25 “Placken-, Königs- und Stoteler Moor” einen Managementplan zu erarbeiten.

Die Abarbeitung des Managementplanes erfolgte nach “Leitfaden zur Maßnahmenplanung in Natura-2000-Gebieten in Niedersachsen” (NLWKN 2016) und unter Verwendung des “Eingabeprogramms für Biotoptypen und FFH-Lebensraumtypen” des NLWKN (Version 2011 – Ausgabe Januar 2017).

Es handelt sich bei dem FFH-Gebiet um einen Hochmoorkomplex mit Moorwäldern, Moorheiden, Kleingewässern sowie Hochmoor- und Übergangsmoorflächen, der teilweise in Randbereichen in Niedermoor mit z. T. Grünlandnutzung übergeht. Eines von nur zwei im Land Niedersachsen bekannten Vorkommen der Moltebeere (Rubus chamaemorus) befindet sich im Plackenmoor.

Nach Nutzungsaufgabe der Moorflächen wurden seit den 1970er Jahren erste Wiedervernässungsmaßnahmen durchgeführt. Die seitdem insgesamt in den letzten Jahren durchgeführten Naturschutzmaßnahmen haben die Renaturierung des Moores eingeleitet. Das mit dem FFH-Managementplan entwickelte Maßnahmenkonzept umfasst die Überprüfung und Optimierung dieser bereits realisierten Maßnahmen hinsichtlich ihrer Funktionsfähigkeit. Zudem sind weitere Maßnahmen erarbeitet worden wie die Definition von Schwerpunkträumen für Entkusselungen, weitere Vernässungen, Förderung des Moltebeeren-Vorkommens mit Vorgaben für ein Monitoring, Neuentwicklung von Heideflächen u. a.

Der seit Juni 2019 fertiggestellte Managementplan stellt als gutachtliche Fachplanung ein Handlungskonzept dar, auf dessen Grundlage die Untere Naturschutzbehörde u. a. die sogenannten notwendigen Erhaltungs- und Wiederherstellungsmaßnahmen verbindlich festlegen und entsprechende Fördermittel beantragen kann.

Ingenieurleistungen

  • Pflege- und Entwicklungsplan (LP  1 – 4)
  • Überprüfung der Basiserfassung (nach § 27, Anlage 9 HOIA)
  • Präsentation der Ergebnisse auf Informationsveranstaltungen

Weitere Projekte